Startseite Startseite Königspython Königspython Vielzitzenmaus Vielzitzenmaus Eigene Tiere Eigene Tiere Abzugeben Abzugeben Galerie Galerie SnakeCave Datenbank SnakeCave Datenbank Sonstiges Sonstiges Kontakt Kontakt Blog Blog Über uns Über uns Rechtlich Rechtlich © 2014 Urheberrecht Copyright by SnakeCave.de
Die Könispython Homepage
Besucherzaehler
SnakeCave.de
Häutungsprobleme / Bissverletzungen
Häutungsschwierigkeiten: Ist der Aufendhaltsort der Königspython zu trocken, treten Häutungsschwierigkeiten auf. Das ist nicht wirklich eine Krankheit aber Hätungsreste können bei der Königspython zu Stress und Dehytrations führen. Wenn es mal zu Häutungsschwierigkeiten kommt, sollte die Situation schnell bereinigt werden. Die Königspython in einen mit Wasser bodenbedeckten Behälter (nicht zu viel, ertrinkungsgefahr) legen, diese mit einen sauberen Nassen Handtuch (Baumwolle) zudecken, der Behälter sollte die Haltungstemperatur von ca. 30°C haben. Das Handtuch sollte die Königspython immer bedeckt halten. (bitte durch öfftere Kontrolle das Handtuch korrigieren). Nach 1 bis 2 Tagen sollten die meisten Hautreste gelöst sein. Einige Hautreste kann man nachdem die Königspython ausreichend aufgeweicht ist mit einer Pinzette entfernen. Häutungsprobleme sind viel einfacher zu verhindern (Luftfeuchtigkeit bei ca. 60 bis 80% halten) als zu bereinigen.
Bissverletzungen: Bissverletzungen von Futtertiere sollten man säubern und 2 bis 3 mal täglich mit VulnoPlant (Pflegespray) auf die beanspruchten Hautbezirke sprühen und trocknen lassen. Bei schweren Verletzungen sollte der Tierarzt aufgesucht werden. Ohne richtige Versorgung können sich die Wunden entzünden und  zu einen Wundbrand führen. Die Königspython kann daran sterben.
PlantVet GmbH